Schleifen gehört zum Geschäft

Mikrozement ist im Trend – wir haben  einen
spanischen Malerbetrieb bei einem Projekt begleitet.

Francisco Jesús Rodríguez ist Geschäftsführer des Handwerksbetriebs „Blanco Seda Pintura“ in Barcelona, der auf Malerarbeiten und unter anderem auf die Anwendung von Mikrozement spezialisiert ist. Er und sein Team kennen sich mit der Verarbeitungsweise von Mikrozement genau aus und wissen, worauf es für ein perfektes Finish ankommt.
Wir haben „Blanco Seda“ bei einem Auftrag in Barcelona begleitet.

Handwerker haben zuweilen den Ruf, unzuverlässig zu sein und chaotisch zu arbeiten. Beide Eigenschaften treffen auf „Rodrí“ (im Bild rechts) – wie sich der Chef von Blanco Seda vorstellt – nicht zu. Sein Malerbetrieb verarbeitet seit über 15 Jahren hochwertigen Mikrozement. Und das so erfolgreich, dass er Aufträge auf Mallorca, Menorca, Ibiza und im Ausland in Berlin, London und sogar aus den USA entgegennimmt. Damit wir uns einen Eindruck von der Arbeitsweise von „Blanco Seda“ verschaffen können, nimmt er uns mit auf eine aktuelle Baustelle. Schon beim Betreten der Baustelle in Barcelonas Zentrum stellen wir fest: Hier wird absolut sauber gearbeitet. Neugierig folgen wir Rodrí und seinem Mitarbeiter Viktor Kryuchok, die bereits den zweiten Tag am Bad der Wohnung arbeiten.

Sie wollen wissen, wie es weitergeht? Dann laden Sie einfach den gesamten Artikel (erschienen im Malerblatt; Ausgabe 09/2017) als PDF kostenlos herunter oder lesen ihn einfach online auf der Webseite des Malerblatts.