Fragen und Antworten zur Rundum-Reparatur

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten.

    Beauftragung

    Wie beauftrage ich eine Reparatur?
    Eine Reparatur beauftragen Sie am besten online in Ihrem persönlichen MyFestool Konto. Dabei profitieren Sie von einem kostenlosen Transportservice, einer schnellen Reparaturabwicklung und Status-Updates, die Sie laufend über den aktuellen Reparaturvorgang informieren.
    Alternativ können Sie auch direkt beim Festool Service unter +49 (0)7024/804-24400 anrufen. Unsere Mitarbeiter sind Ihnen gerne bei Ihrer Reparatur behilflich.
    Auch Ihr Festool Fachhändler kann Reparaturen entgegennehmen. Bitte beachten Sie, dass sich hierbei die Gesamtbearbeitungszeit aufgrund von zusätzlichen Transport- und Kommunikationswegen verlängern kann.

    Warum ist es sinnvoll, die Reparatur direkt bei Festool durchführen zu lassen?
    Sie haben die volle Kontrolle und Transparenz über den Reparaturstatus Ihres Werkzeugs.
    Bei Nutzung des Online-Reparaturauftrages holen wir das Werkzeug kostenlos an Ihrem Wunschort ab. Während das Werkzeug unterwegs ist, planen wir bereits die Kapazitäten für Analyse und Reparatur bei uns ein. So ist Ihr Werkzeug normalerweise nur 24 Stunden bei uns, bis es anschließend repariert, gereinigt, auf elektrische Sicherheit geprüft und wieder einsatzfähig zu Ihnen zurückgeliefert wird.
    Auf die reparierten oder ausgetauschten Ersatzteile erhalten Sie eine zwölfmonatige Garantie von uns. 
    Wir prüfen automatisch den Garantiestatus Ihres Werkzeugs – befindet es sich noch in der Garantiezeit und ist zur Garantie all-inclusive registriert, ist die Reparatur für Sie kostenlos.
    Sollten Softwareupdates für Ihr Werkzeug verfügbar sein, so führen wir diese bei Bedarf während des Reparaturprozesses für Sie durch.
    Unsere Mitarbeiter sind speziell auf die Reparatur der Festool Produkte geschult, so dass jeder Handgriff sitzt und Sie Ihr Werkzeug schnellstmöglich wieder zurückbekommen.
    Selbstverständlich verwenden wir nur Original-Ersatzteile – ohne Bestellzeit, direkt vom Lager.
    Bevor das Werkzeug wieder an Sie zurückgeschickt wird, justieren wir dieses und übernehmen die Feineinstellung. Außerdem wird es bei starker Verschmutzung schonend mit Trockeneis gereinigt.
    Sie erhalten von uns eine elektrische Sicherheitsprüfung nach DGUV/VDE mit Zertifikat.
    Sollte die Reparatur eines Werkzeugs unwirtschaftlich sein, bekommen Sie nur beim Festool Werkskundendienst eine Verschrottungsprämie.

    Dauer der Abwicklung

    Wie lange ist mein Werkzeug unterwegs?
    In der Regel reparieren wir Ihr Werkzeug innerhalb von 24 Stunden.
    Von der Abholung bis zur Rücklieferung dauert es ca. eine Woche, wenn Sie unseren Online-Reparaturauftrag nutzen.

    Erhalte ich im Reparaturfall ein Leihgerät von Festool?
    Nein, Festool bietet im Reparaturfall keine Leihgeräte an.
    Einige Festool Fachhändler bieten Ihnen bei Bedarf Leihgeräte an.
    Fragen Sie deshalb bitte Ihren Fachhändler, ob er Ihnen weiterhelfen kann.

    Wann kommt der Paketdienst? Kann ein Termin vereinbart werden?
    Leider kann noch kein bestimmter Abholtermin vereinbart werden.
    Sie können das Werkzeug aber an einem beliebigen Wunschort abholen lassen.
    Außerdem besteht die Möglichkeit, das Werkzeug kostenlos in einem Paketshop abzugeben. Detaillierte Angaben zu teilnehmenden Paketshops erhalten Sie nach Beantragung der Reparatur.

    Für weitere Möglichkeiten wenden Sie sich bitte direkt an unseren Service unter:

    Tel.: +49 (0)7024/804-24400
    E-Mail: service-de@festool.com

    Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr und am Freitag bis 16.00 Uhr.

    Kosten

    Was kostet mich die Abholung?
    Die Abholung ist für Sie immer kostenlos. Lediglich beim Rücktransport können Kosten anfallen.
    Bei der Nutzung des Online-Reparaturauftrages über MyFestool ist auch der Rücktransport für Sie kostenlos - sogar außerhalb der Garantiezeit.
    Sofern dieser nicht genutzt wird und keine Garantie mehr vorliegt, kostet der Rücktransport per Paketdienst 9,50 € und mit einer Spedition 38 € zzgl. MwSt.

    Was kostet mich die Reparatur?
    Ist Ihr Werkzeug zur Garantie all-inclusive registriert, ist die Reparatur während der Garantielaufzeit für Sie kostenlos.
    In allen anderen Fällen erhalten Sie im Anschluss an die Fehleranalyse einen Kostenvoranschlag von uns.
    Damit wir diesen möglichst genau erstellen und berechnen können, müssen wir das Werkzeug soweit zerlegen, bis wir alle Fehler festgestellt haben. Dabei gehen wir selbstverständlich mit größter Sorgfalt vor und demontieren das Werkzeug nur so weit wie unbedingt nötig. Dadurch verhindern wir unnötige Mehrkosten bei der Reparatur.
    Sie können bei der Beauftragung der Reparatur auch ein Kostenlimit angeben – gerne reparieren wir dann ohne weitere Rückfragen Ihr Werkzeug bis zu diesem angegebenen Maximalwert und erstellen, sofern notwendig, für weitere Reparaturen einen Kostenvoranschlag. Diese Möglichkeit eignet sich vor allem für ältere Werkzeuge, die bereits an Wert verloren haben.

    Wie viel kostet ein Kostenvoranschlag?
    Die Erstellung des Kostenvoranschlags ist für Sie immer kostenlos.

    Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ein Kostenvoranschlag erstellt wurde?
    Sie können das Werkzeug zu den angegebenen Konditionen reparieren lassen.
    Sollte die Reparatur aus unserer Sicht unrentabel sein, wird Ihnen automatisch eine Verschrottungsprämie in Höhe von 10 % des aktuellen Verkaufspreises des Werkzeugs angeboten. Nehmen Sie dieses Angebot an, wird Ihr altes und beschädigtes Werkzeug von uns fachgerecht entsorgt.
    Falls Sie sich gegen eine Reparatur oder gegen die Verschrottungsprämie entscheiden, senden wir das Werkzeug zerlegt an Sie zurück.
    Bitte beachten Sie hier den Punkt Kosten & Verpackung mit der Frage: "Warum kommt mein Werkzeug zerlegt und nicht zusammengebaut zurück?"

    Werden fehlende Teile am Werkzeug im Kostenvoranschlag aufgelistet?
    Teile, die für die Funktion und Sicherheit wichtig sind, werden verbaut und auch aufgeführt. Senden Sie uns z. B. eine Kreissäge ohne Pendelhaube zu, müssen wir diese zu unserem und zu Ihrem Schutz verbauen und führen diese auch im Kostenvoranschlag auf.

    Passt Festool den Reparaturpreis an mein Kostenlimit an?
    Nein, selbstverständlich wird nur das repariert, was auch wirklich defekt ist. Dementsprechend werden die Kosten dem tatsächlichen Arbeits- und Materialverbrauch angepasst und nicht Ihrem Kostenlimit.

     

    Verpackung & Versand

    Warum muss ich bei Reparaturen von Akkuwerkzeugen und Akkupacks die Akkugröße angeben?
    Lithium-Ionen-Akkus sind generell als Gefahrgut eingestuft. Spezielle Vorschriften gelten ab 100 Wh. Bei Festool betrifft dies Akkupacks ab einer Größe von 6,2 Amperestunden (Ah).
    Um einen sicheren Transport zu gewährleisten, müssen wir deshalb folgende Details wissen:

    • Die genaue Stückzahl
    • Die Artikelbezeichnung mit der T-Nr., zu finden auf der Rückseite des Akkus
    • Die Akkukapazität, ebenfalls zu finden auf der Rückseite des Akkus

    Sollte Ihre Sendung ein Gefahrgut enthalten, wird Ihnen von uns der entsprechende Aufkleber zur Kennzeichnung zum Download zur Verfügung gestellt.

    Ist es möglich, eine andere Abhol- oder Lieferadresse anzugeben?
    Ja, eine alternative Abhol- oder Lieferadresse kann bei der Beauftragung einer Reparatur über MyFestool oder bei Ihrem Ansprechpartner angegeben werden.

    Wie muss ich die defekten Werkzeuge verpacken?
    Befindet sich Ihr Werkzeug in einem SYSTAINER, so muss es nicht zusätzlich verpackt werden.
    Lose Werkzeuge müssen sicher und bruchfest in Kartons verpackt werden.
    Für große Geräte und Maschinen (z. B. Kappsägen oder Absaugmobile) können wir Ihnen eine Transportbox zur Verfügung stellen -  wenden Sie sich dafür bitte an unseren Festool Service unter: 

    Tel.: +49 (0)7024/804-24400
    E-Mail: service-de@festool.com

    Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr und am Freitag bis 16.00 Uhr.
    Bitte beachten Sie außerdem die gesonderten Verpackungsbestimmungen für den Versand von Gefahrgut.

    Warum kommt mein Werkzeug zerlegt und nicht zusammengebaut zurück?
    Damit wir einen Kostenvoranschlag möglichst genau erstellen und berechnen können, müssen wir das Werkzeug soweit zerlegen, bis wir alle Fehler festgestellt haben.
    Nach Erhalt des Kostenvoranschlags haben Sie sich dazu entschieden, die Reparatur nicht durchführen zu lassen und uns beauftragt, Ihnen das defekte Werkzeug zurückzuschicken.
    Sofern eine Sicherheitsgefährdung vorliegt, sind wir aufgrund der gesetzlichen Regelungen (Berufsgenossenschaftlichen Richtlinien DGVU Vorschrift 3+4 und den VDE/ÖVE-Vorschriften) dazu verpflichtet, das Werkzeug nicht betriebsbereit zurückzugeben, damit Ihnen als Kunde und Anwender kein Schaden entstehen kann. Hierfür berechnen wir Ihnen eine Aufwandspauschale in Höhe von 20 € zzgl. MwSt.
    Sollten Sie Ihr defektes Werkzeug montiert und nicht repariert zurückfordern, verrechnen wir Ihnen aufgrund des erhöhten Arbeitsaufwands eine Pauschale in Höhe von 50 € zzgl. MwSt. Aber auch in diesem Fall sind wir teilweise dazu verpflichtet, das Werkzeug nicht betriebsbereit zurückzugeben, damit Ihnen als Kunde und Anwender kein Schaden entstehen kann.

    Verschrottungsprämie

    Welche Möglichkeiten gibt es, wenn eine Reparatur unwirtschaftlich ist?

    • Sollte die Reparatur aus unserer Sicht unrentabel sein, wird Ihnen automatisch eine Verschrottungsprämie in Höhe von 10% des aktuellen Verkaufspreises des Werkzeugs angeboten. Nehmen Sie dieses Angebot an, wird Ihr altes und beschädigtes Werkzeug von uns fachgerecht entsorgt.
    • Betragen die Reparaturkosten maximal 50% des aktuellen Verkaufspreises des Werkzeugs, führen wir die Reparatur gerne für Sie aus. Wenn Sie im Vorfeld ein Kostenlimit angegeben haben und dieses nicht überstiegen wird, führen wir die Reparatur ohne weiteren Zeitverlust für Sie aus.
    • Andernfalls warten wir auf Ihre Rückmeldung nach Erhalt des Kostenvoranschlags.

    Beauftragung im Ausland

    Wo kann ich mein Werkzeug reparieren lassen, wenn ich im Ausland bin?

    Selbstverständlich können Sie Ihr Werkzeug auch direkt im jeweiligen Land reparieren lassen, sofern dort ein Festool Reparaturservice zur Verfügung steht. Wählen Sie für weitere Informationen das entsprechende Land unter www.festool.com/service

    Welche Garantieansprüche habe ich, wenn ich ein Werkzeug in Deutschland gekauft und registriert habe und mich nun im Ausland befinde?

    Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unseren Festool Service unter:

    Tel.: +49 (0)7024/804-24400
    E-Mail: service-de@festool.com

    Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr und am Freitag bis 16.00 Uhr.