Verantwortung für die Umwelt bei Festool

    Festool Umweltpolitik

    Unsere Vision


    Die Umweltpolitik ist Bestandteil des Nachhaltigkeitsmanagements des Unternehmens.

    Unter Nachhaltigkeit verstehen wir zukünftigen Generationen dieselben Möglichkeiten bereitzustellen, wie der aktuellen Generation.

    Unter Berücksichtigung aktueller globaler Megatrends sind wir der Überzeugung, dass es für uns drei relevante Umweltauswirkungen gibt:


    • Klimawandel

      Der globale Klimawandel bedroht den Fortbestand der Menschheit. Daher sehen wir es als unsere Aufgabe einen Beitrag zu leisten, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Dies tun wir durch die Reduzierung der relativen CO₂-Emissionen.

    • Ressourcenverknappung

      Die Ressourcen sind global endlich. Zur Wahrung der Chancengleichheit für zukünftige Generationen müssen die Ressourcen geschont und erhalten werden. Dies tun wir durch die Reduzierung des relativen Materialverbrauchs.

    • Erhalt der Gesundheit

      Der Erhalt der Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für den Fortbestand der Menschheit. Daher sehen wir es in unserer Verantwortung Emissionen zu reduzieren und die Verwendung von Schadstoffen zu vermeiden.

    Die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben sehen wir dabei als Mindestmaß der Erfüllung an. Bei allen Aspekten setzen wir dabei die beste verfügbare Technik ein, soweit wirtschaftlich vertretbar. Die Umsetzung der Umweltpolitik wird durch die Implementierung und Aufrechterhaltung des Umweltmanagements abgesichert.

    Unser Engagement


    Als Hersteller von Elektrowerkzeugen sind wir unserer Umweltauswirkungen bewusst. Durch die Implementierung der Umweltpolitik in das Nachhaltigkeitsmanagement konnten bereits einige Umweltprojekte umgesetzt werden. Unser Engagement reicht entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Materialbeschaffung bis hin zur Wiederverwertung. Und wir machen weiter! - täglich stellen wir uns neuen Herausforderungen und setzten uns neue Ziele zur Verbesserung unserer Umweltleistung!

    Rohstoffe

    • Unsere Produkte werden auf ihr mögliches Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt bewertet.
    • Unsere Produkte und Verpackungen werden in Übereinstimmung mit den globalen Schadstoffanforderungen entwickelt und gekennzeichnet.
    • Unsere Lieferanten werden eingebunden unsere hauseigene Umweltnorm, zur Einhaltung von umweltrechtlichen Anforderungen, einzuhalten.

     

    Standorte

    • Der Beschaffungsprozess von neuen Produktionsanlagen wird unter anderem auf Grundlage von Umweltaspekten bestimmt.
    • Auf den Dächern der Standorte Wendlingen und Neidlingen sind Photovoltaik-Anlagen seit 2010 in Betrieb und liefern einen Jahresertrag von bis zu 293.000 kWh.
    • Der Standort Illertissen nutzt Regenwasser als Toilettenspülwasser und Löschwasser und trägt somit zur Trinkwassereinsparung bei.
    • Seit 2012/13 sind Print-on-Demand Maschinen mit geringen Ozon- und Lärmemissionen in Betrieb.
    • Die Standorte Wendlingen und Neidlingen sind seit 2014 auf LED Beleuchtung umgestellt.
    • In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Neidlingen wurde beim Renaturierungsprojekt am Reutenwiesenbach ein naturnahes Bachbett geschaffen.
    • Am EARTH DAY 2019 wurden Wildblumenmischungen an alle Mitarbeiter verteilt sowie auf dem Werksgelände ausgesät. Dadurch konnte eine Fläche von bis zu 1.500 m² Wildblumenwiese ausgesät werden.

     

    Produkte

    • Festool Produkte sind bekannt für ihre Langlebigkeit. Dadurch werden Ressourcen und die Umwelt geschont.
    • Um Verpackungsmaterial zu vermeiden werden unsere Produkte im langlebigen Festool Systainer ausgeliefert.
    • Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2023 mindestes 80 % des Papier- und Holzanteils aus nachhaltigen Quellen anzubieten.
    • Bis zum Jahr 2022 soll ein großer Teil der Blister-Verpackungen auf Kartonage umstellt werden. Somit können rund 80 t Kunststoff durch einen nachhaltigeren Werkstoff substituiert werden.

     

    Reparatur

    • Ein defektes Produkt heißt noch lange nicht, dass sein Lebensende besiegelt ist. Durch unseren Festool Rundum-Reparaturservice und unsere 10-jährige Ersatzteilgarantie wird die Lebensdauer unserer Produkte verlängert und wertvolle Ressourcen geschont.
    • Gut beraten über den Fachhandel. Durch gezielte Seminarangebote für die Fachhändler wird Wissen zum nachhaltigen Gebrauch unserer Produkte für eine lange Lebensdauer übermittelt.

     

    Recycling

    • Unsere Altgeräte werden umweltgerecht den Recyclingsystemen zugeführt. Nach ihrer langjährigen Nutzungsphase, können Festool-Geräte kostenlos bei einer öffentlichen Sammelstelle, einem Fachhändler oder beim Festool-Werkskundendienst abgegeben werden.

     

    Informationen zu kritischen Stoffen


    Die REACH-Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 ist die Europäische Chemikalienverordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. 

    Alle Stoffe (SVHC = Substances of Very High Concern) der Kandidatenliste sind gemäß § 33 deklarationspflichtig. Die von der Europäischen Chemikalien Agentur (ECHA) veröffentlichte SVHC-Kandidatenliste wird regelmäßig aktualisiert unter: https://echa.europa.eu/de/candidate-list-table.


    Als Hersteller von Produkten sind wir verpflichtet Stoffe der Kandidatenliste, die im Produkt mit einer Konzentration von mehr als 0,1 Massenprozent enthalten sind, bekannt zu geben und Stoffverbote einzuhalten.

    Wir kommen dieser Forderung selbstverständlich nach. Außerdem informieren wir unsere Lieferanten regelmäßig über REACH. Sie sind unter anderem über unsere Umweltnorm dazu aufgefordert ihren Pflichten, zur Registrierung und Information nachzugehen.

    Zusätzlich überprüfen wir die Konformität unserer Produkte durch eine systematische Auswahl von Proben zur Analyse in einem Fachlabor.

    Gemäß unserer Informationspflicht nach §33 sind alle Produkte, bei denen uns ein SVHC-Gehalt von mehr als 0,1 Gewichtsprozent bekannt ist, in der folgenden Liste einsehbar. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert. Unser Ziel ist es, die gelisteten Stoffe möglichst schnell zu substituieren. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen.

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:
    material-compliance@festool.com

    Hinweis zur Entsorgung


    Elektroaltgeräte enthalten wichtige Rohstoffe und können wiederverwertet werden. Dadurch können die Umwelt und wertvolle Rohstoffe geschont werden.

    Als Hersteller von Elektrogeräten und Akkumulatoren sind wir uns über die gesetzlichen Anforderungen über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektroaltgeräten und Akkumulatoren bewusst und halten diese global ein.

    Unsere Elektrogeräte und Akkus sind mit der durchgestrichenen Tonne gekennzeichnet. Dieses Symbol bedeutet, dass die Altgeräte und verbrauchten Akkus nicht in den Hausmüll gehören. Diese können vom Endverbraucher bei einer öffentlichen Sammelstelle, bei einem unserer Fachhändler (Adresse siehe: www.festool.de/haendler) oder beim Festool-Werkskundendienst (Adresse siehe www.festool.com/service)  unentgeltlich abgegeben werden.

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

    umwelt@festool.com