Anwendungsbeispiel drucken

Spachtelmasse und Kleber von Parkett entfernen

Altes Parkett, z.B. unter einem verklebten Linoleumbelag soll wieder aufgearbeitet werden. Das heißt, Nivelliermasse und Kleber müssen entfernt werden. Das Parkett darf dabei nicht zu tief verletzt werden. Da die Spachtelmassemasse für die Parkettschleifmaschine zu hart ist und man Unmengen an Schleifpapier verschleißen würde, oder aber auch die Walze der Maschine beschädigen könnte, benötigen wir hier unseren Renovierungsschleifer RG 130. Mit der Tiefenbegrenzung gelingt es Klebereste vom Parkett zu entfernen, ohne mehr Holz abzutragen als nötig.

    Beschreibung

    Häufig kam es in der Vergangenheit vor, dass die guten alten Parkettböden durch Linolbelag, aufgrund der besseren Bedienerfreundlichkeit ersetzt wurden. Dazu blieb der Holzboden der Einfachheit und aus Kostengründen am Boden und wurde mit einer selbnivillierenden Masse begradigt und mit diesem Bodenbelag übeklebt Heute schätzt man das gute alte Holz und möchte wieder dahin zurück. Nur wie bekommt man Ausgleichsmasse und Kleber wieder so vom Boden, ohne den darunterliegenden Holzboden zu zerstören? Die starke, leicht zu führende Festool Renovierungsfräse RG 130 ist durch einstellbarer Abfrästiefe, speziell bei dieser Anwendung, die perfekt ausgelegte Maschine. Die Absaugung für die enorme Abtragsmenge verläuft durch eine Spirale an der Maschine direkt unter der Frässcheibe, welche den Staub direkt über unsere Zyklon Technologie dem CT-VA in den Sauger CT 36 E AC abtransportiert. Somit können wir länger staubfrei und unterbrechungsfrei arbeiten.

    Maschinen/Zubehör

    Alternative Maschinen

    Vorbereiten/Einstellen

    • Anbringen der DIA Thermo

      Die blaue DIA THERMO ist speziell für solche Anwendungen (thermoelastischen Kleber), konzipiert. Durch den Aufbau dieser Diamantscheibe und der richtigen Nutzung, ist eine nahezu unendlich lange Standzeit gegeben. Die Diamantscheibe, wie in der Gebrauchsanweisung beschrieben, auf die Maschine montieren. Ist kein elastischer Kleber auf der Nivelliermasse, empfehlen wir die DIa ABRASIV Scheibe (rot). Aber nur dann! Denn der Kleber würde diese Scheibe zusetzen.

      +
      Anbringen der DIA Thermo
    • Führungstisch einstellen

      Der mitgelieferte Führungstisch regelt die Einstelltiefe, damit wir den Holzboden nicht verletzen und nur das nötigste entfernen. Er wird auf die Maschine um das Eistellrädchen auf die bestehende Führung rechts und links eingesetzt, auf die richtige Tiefe eingestellt, welches durch verdrehen des Führungstisches erfolgt und mit dem dem Drehrädchen fixiert. Muss evtl. nochmal nachjustiert werden.

      +
      Führungstisch einstellen
    • AC auf volle Kraft

      Alle Einstellungen am Sauger richtig einstellen.

      +
      AC auf volle Kraft
    • Saugleistung einstellen

      Die Saugleistung auf die höchste Stufe einstellen. 

      +
      Saugleistung auf volle Kraft
    • Schlauchdurchmesser auf 32

      +
      Schlauchdurchmesser auf 32
    • Einschaltknopf auf AUTO

      +
      Einschaltknopf auf AUTO
    • Verbindung Sauger mit Vorabscheider

      Sauger mit dem CT-VA verbinden und Fräse mit dem CT-VA verbinden. Den Stecker der RG in den Sauger und den Sauger an die Steckdose.

      +
      Verbindung Sauger mit Vorabscheider
    • Verbindung Sauger mit Fräse

      +
      Verbindung Sauger mit Fräse
    • Haltegriff einstellen

      Den Haltegriff in eine gut zu führende Position bringen.

      +
      Haltegriff einstellen

    Vorgehensweise

    • Alles angeschlossen?

      Startklar. Drehzahlstufe auf 6 einstellen. RG 130 anschalten, den Schalter auf Dauerlauf wie in der Beschreibung arretieren und auf die volle Drehzahl anlaufen lassen. Beide Hände sind an der Maschine. Beide Handgriffe verwenden! Den Schleifer vorsichtig auf den Boden aufsetzen und in kreisenden Bewegungen führen. Dabei immer wieder von außen in das zu entfernende Material fahren, bis dieses vollständig bis zum Rand entfernt ist.

      +
      Alles angeschlossen?
    • Randnah fräsen

      Für den Randbereich nehmen wir den Führungstisch wieder ab und klappen das Bürstensegment vorne hoch und fräsen die Ecken zum Schluss. Somit sind wir mit einer Maschine vollkommen abgedeckt. Der Einfachheit halber den Randbereich nach der Fläche abschleifen.

      +
      Randnah fräsen
    • Abgefräste Fläche

      Ist die komplette Fläche bis zum Rand bis aufs Holz entfernt, kann man mit der Parkettschleifmaschine, die Feinarbeiten bis zur Versiegelung ohne Probleme vornehmen.

      +
      Abgefräste Fläche
    1. Unsere Anwendungsbeispiele und Arbeitsergebnisse sind die Dokumentation der von uns durchgeführten Arbeitsschritte. Sie sind individuelle Beispiele und keine Gewähr oder Zusicherung dafür, dass der Anwender dieselben Resultate erreicht. Die Resultate hängen von der Erfahrung und dem Geschick des Anwenders sowie den verwendeten Materialien ab Anwendungsbeispiele ersetzen nicht die Festool Bedienungsanleitung und/oder Sicherheitshinweise. Die Haftung für Sach- und Rechtsmängelfreiheit der Informationen, Anleitungen, Anwendungen, insbesondere für deren Fehlerfreiheit, Richtigkeit, Freiheit von Schutz- und Urheberrechten Dritter, Vollständigkeit und/oder Verwendbarkeit ist ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche des Anwenders, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Diese Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder in Fällen gesetzlich zwingender Haftung.

      Eine Haftung für Mangelfolgeschäden übernehmen wir nicht.